TROUBADISC Music Production
0 Titel im
Warenkorb / AGB 
DEUTSCH
ENGLISH
TRO-CD 01449 - Anatol Vieru Vol.2

Neuerscheinung
April 2016

Anatol Vieru Vol. II

Wie heiter zeitgenössische Musik sein kann, beweist Anatol Vierus Werk Écran. In ihm entfesselt der rumänische Komponist ein fantastisches Klangvarieté. Das vielgestaltige akustische Material dient Anatol Vieru (1926-1998) aber lediglich als Make-up für eine lebendige Struktur. Denn in Écran – zu deutsch: Projektionsfläche oder Bildschirm – geht es um das Erleben von Gleichzeitigkeit. Mit diesem Werk bildet Vieru eine Allegorie auf eine surreal anmutende Welt, deren Widersprüche sich nicht entwirren lassen. Seine Musik schildert das Lebensgefühl einer Generation, die vom Zweiten Weltkrieg geprägt wurde, vom Holocaust und dem Versuch, eine „bessere“ Gesellschaft entstehen zu lassen. Ein Experiment, das in Rumänien auf unerträgliche Weise scheiterte. Die Bedrohung durch die Securitate, der Irrsinn des Diktators und der extreme Mangel in den Jahren vor der Wende machten aus dem Staat in der südöstlichen Peripherie Europas ein Negativbild des Schlaraffenlands: grau, arm, am Ende. Vierus Musik ist ein Beweis dafür, dass es in Rumänien trotz aller Hemmnisse ein vitales intellektuelles Leben und eine kühne Musikkultur gab. Das 1963 entstandene Klavierkonzert Jocuri (Spiele) belegt, dass man bei den turbulenten Variationen über ein Kinderlied sogar Spaß haben konnte.
Erste internationale Aufmerksamkeit erlangte Vieru 1962, als ihm in Genf für sein Erstes Cellokonzert der Prix Reine Marie-José zugesprochen wurde. Auch wenn in den Kantilenen des Soloparts orientalische Melodik anklingt, oder im Finale Fragmente rumänischer Volkstänze verwirbeln, hat Vierus Musik weder etwas mit Klezmer, noch mit einer harmlosen Folklore zu tun. Sein Cellokonzert ist Ausdruck einer offenen Identität. Festigkeit gewinnt diese Musik durch ihre innere Struktur: In seinen Kompositionen operiert Vieru mit einem System, das auf kleinen Modi – also selbst erfundenen Tonleitern – basiert, mit denen er im Sinne der Mengenlehre die gesellschaftlichen Prozesse von Inklusion und Ausgrenzung darstellt: gehört dazu; gehört nicht dazu; besitzt Gemeinsamkeiten.
Die belebende Energie seiner Musik hat ihren Ursprung paradoxerweise in der persönlichen Erfahrung, dass das eigene Leben bedroht ist. Der Titel seiner erste Sinfonie Odă tăcerii (Ode an das Schweigen) ist beredt. Er deutet an, dass es im Leben des Komponisten etwas gab, über das er nicht sprechen wollte. Tatsächlich gehörte Vieru zu den Überlebenden des Massakers an der jüdischen Bevölkerung seiner Geburtsstadt Iaşi, das sich in diesem Sommer zum 75. Mal jährt. Die Erfahrung der existentiellen Bedrohung transformierte Vieru in eine kompositorischen Grundidee: Zeit strukturiert er durch den Gegensatz von Kontinuität und Unterbrechung: Etwas ist da; etwas ist nicht mehr da. Wie in Sonnenuhr, 1968/69 im Auftrag des Südwestfunks geschrieben, in dem über einem diskreten Kontinuum periodisch flüchtige Klanggebilde erscheinen.
Vierus subtiler musikalischer Humor, der alle auf dieser CD vereinten Werke prägt, ist das Ergebnis der Fähigkeit, die unangenehmen Erfahrungen des Lebens auf Distanz zu halten – und auf die ordnende Kraft der Gedanken und die befreiende Wirkung des Spiels zu vertrauen.





 
letzte Änderung

(18.07.2014 - 16:25 Uhr)

Webdesign VehemenZa
CMS myty by tyclipso.net ©2005
troubadisc.de a belle artes project
Anatol Vieru (1926-1998)
Écran op. 56 (1969-70)
L'Orchestre philharmonique de l'ORTF
Dirigent: Bruno Maderna
Uraufführung

Cellokonzert Nr. 1 op. 29 (1962)
Orchestra Filarmonicii "George Enescu" din Bucuresti
Solist: Vladimir Orloff, Violoncello
Dirigent: Zubin Mehta

Sonnenuhr op. 52 (1968-69)
SWF-Sinfonieorchester Baden-Baden
Dirigent: Ernest Bour
Uraufführung

Jocuri op. 36 (1963)
Orchestra Filarmonicii din Cluj-Naboca
Solist: Remus Manoleanu, Klavier
Dirigent: Emil Simon

Ode au Silence
Sinfonie Nr. 1 op. 47 (1967)
Orchestra Filarmonicii "George Enescu" din Bucuresti
Dirigent: Corneliu Dumbraveanu
Anatol Vieru
Anatol Vieru
Anatol Vieru