TROUBADISC Music Production
0 Titel im
Warenkorb / AGB 
DEUTSCH
ENGLISH

TROUBADISC Komponisten

Aho |Bacewicz |Bach |Bartók |Bliss |Bloch |Boulanger |Chatschaturjan |Coates |Dinescu |Genzmer |Hartmann |Haydn |Hindemith |Honegger |Kodály |Lutyens |Maconchy |Marbe |Maric |Martin |Martynow |Fanny Mendelssohn |Felix Mendelssohn |Milhaud |Nicolau |Nordgren |Pärt |Prokofjew |Ravel |Rautavaara |Reger |Rodrigo |Schnittke |Schubert |Schulhoff |Clara Schumann |Robert Schumann |Senfter |Silvestrov |Skalkottas |Smyth |Strawinsky |Tailleferre |Tormis |Uibo |Vieru |Weber |Weinberg |Ysaye |

 Kalevi Aho

Biographie

Kalevi Aho, geboren 1949, erhielt im Alter von 10 Jahren seinen ersten Violinunterricht; aus dieser Zeit stammen seine ersten Kompositionen. Aho studierte an der Sibelius-Akademie in Helsinki Violine und bei Einojuhani Rautavaara Komposition. 1971 erhielt er sein Diplom. Es folgte ein Studienjahr bei Boris Blacher in Berlin. 1974 war Aho Stipendiat der Léonie-Sonning-Musikstiftung. Von 1974 bis 1988 war Aho Dozent für Musikwissenschaft an der Universität Helsinki, von 1988 bis 1993 hatte er eine Professur an der Sibelius-Akademie inne. Von 1992 bis 2011 war er Composer in Residence der Sinfonia Lahti, seit 2012 ist er "Ehrenkomponist" des Orchesters. Aho, der in Helsinki lebt, arbeitet seit 1993 als freischaffender Komponist.

1990 wurde Aho mit dem Henrik-Steffens-Preis Lübeck ausgezeichnet, 2000 wurde ihm für seine Verdienste für das Musikleben Finnlands der Orden Pro Finlandia verliehen. 2016 erhielt er den Finnischen Staatspreis für Musik.

Am 13. Mai 2018 wurde Aho an der Musikakademie Gheorghe Dima in Cluj-Napoca der Ehrendoktor der Musikwissenschaft verliehen.

Kalevi Aho war 2008/09 Juryvorsitzender des 2. Internationalen Uuno-Klami-Kompositionswettbewerbs. Mitglieder der Jury waren die Komponisten Magnus Lindberg und der Dirigent Yasuo Shinozaki. 2013/14 führte der Komponist den Juryvorsitz des 3. Internationalen Uuno-Klami-Kompositionswettbewerbs (Mitglieder der Jury waren Magnus Lindberg, Erkki-Sven Tüür und Yasuo Shinozaki u.a.) und war 2014 Jurymitglied der Brandenburger Biennale, einem Kompositionswettbewerb für Symphonik.




 
letzte Änderung
Friedemann Kupsa
(21.06.2018 - 22:56 Uhr)

CMS myty by tyclipso.net ©2005
troubadisc.de a belle artes project

 

Kalevi Aho