TROUBADISC Music Production
0 Titel im
Warenkorb / AGB 

Fanny Mendelssohn Quartett


Fanny Mendelssohn-Hensel, Klavierquartett As-Dur (1822)*
Gloria Coates, Streichquartett Nr.3 (1975)*
Violeta Dinescu, Terra Lonhdana Streichquartett (1984)*

* Weltersteinspielung

TRO-LP 01402

Preis : 6,00 €


Komponistinnen 
Fanny Mendelssohn-Hensel (1805-1847)
Gloria Coates (*1938)
Violeta Dinescu (*1953)

Interpreten
Fanny Mendelssohn Quartett:
Renate Eggebrecht, 1. Violine
Monica Belck, 2. Violine
Daniela Pletschacher, Viola
Friedemann Kupsa, Violoncello

Céline Dutilly, Klavier

Produzentin
Renate Eggebrecht-Kupsa

Aufnahme
20. und 24. Mai 1988, Bayerischer Rundfunk, Studio 3
Tonmeister: Ing. Karl Grobholz, München
Mastering: Bauer Studios , Ludwigsburg

Gesamtzeit: 41:11

Textbeilage
Texte: Renate Eggebrecht-Kupsa, Johanna Kinkel
Deutsch/Englisch
12 Seiten

Label-Code: 6206
EAN-Code: 4 014432 014029


MITTWOCH, 15, MÄRZ 1989

Musik-Quartett von großer Wärme erfüllt

Das Fanny-Mendelssohn-Quartett widmet sich neben der klassischen Streichquartett-Literatur besonders der Musik von Komponistinnen. Ein Werk seiner Namenspatronin und zwei zeitgenössische Werke hat das Quartett mit der Pianistin Celine Dutilly jetzt für die Schallplatte aufgenommen. Die fünf Musiker präsentieren alle Werke mit Sorgfalt und Hingabe.

Das Klavierquartett As-Dur von Felix Mendelssohn Bartholdys Schwester ist ein kraftvolles Werk mit einem virtuosen Klavierpart. Es zeigt auch, daß die Komponistin mit 16 Jahren mehr Freude am strukturellen und harmonischen Experimentieren hatte als ihr jüngerer Bruder zur gleichen Zeit.

Ebenso hörenswert ist das Streichquartett „Terra Lonhdana" (1984) von Violeta Dinescu. Die Rumänin gehört zu den profilierten Persönlichkeiten der jungen Komponistengeneration. Ihre Musik ist von der osteuropäischen Folklore ebenso geprägt wie von mathematischen Operationen und Modellen. Trotz der mathematischen Konstruktionsprinzipien, die den Werken einen dichten und logischen Zusammenhalt geben, klingt Violeta Dinescus Musik keineswegs trocken. Ihr Streichquartett ist von menschlicher Wärme erfüllt, die vier Streicherstimmen umflattern einander wie unternehmungslustige kleine Vögel.

Das Streichquartett Nr. 3 (1975) der Amerikanerin Gloria Coates, die seit 20 Jahren in München lebt, ist ein geistreiches Spiel der Klangkombinationen.

Martina Helmig

Barcode: 4014432014029



 
letzte Änderung
7307__troubadev
(18.07.2014 - 14:25 Uhr)

CMS myty by tyclipso.net ©2005
troubadisc.de a belle artes project